Südwestfalen

Das unverwechselbare Profil der Region

Unsere Wirtschaft
Statt Großkonzerne und Börsenwahn bietet die Region mittelständische Familienunternehmen, die hochgradig innovativ und international erfolgreich sind und sichere Arbeitsplätze bieten.

Unsere Kultur & Natur
Statt Großstadt-Hektik, Anonymität und Betonwänden bietet die Region grüne Weite, Ruhe, ganz besondere Orte der Entspannung, selbstgemachte Kultur und Raum, um eigene Lebensträume zu verwirklichen.

Unsere Menschen
Statt abgehobener High-Society und „mehr Schein als Sein“ wird die Region von bodenständigen, hemdsärmeligen und unverstellten Menschen mitgestaltet, die gerne hier leben – und zu ihrem Wort stehen.

die Region kennen lernen

10 Argumente für Südwestfalen!

1.

Realisierbare Wohnträume!
Raum. Platz. Im Haus oder Häuschen im Grünen. Vielleicht mit eigenem Garten und auf jeden Fall nicht weit entfernt von Natur, Wald und Wiesen. Durchatmen, Möglichkeiten nutzen, Ideen auf großzügig bemessenen Wohnflächen leben, verwirklichen, umsetzen. In Südwestfalen ist das alles möglich, weil Mieten und Kaufpreise vergleichsweise niedrig sind. Das macht den Traum vom Haus im Grünen realistisch und wird von vielen genau so gelebt.

2.

Das Wort zählt!

Wie ticken die Menschen in Südwestfalen? Nun, sie sind positiv bodenständig. Das bedeutet zum Beispiel, dass ein Wort gilt. Wird etwas per Handschlag besiegelt, steht die Vereinbarung. Man verlässt sich aufeinander und hält zusammen in Südwestfalen. Das hat den Vorteil, dass man mehr Antworten gibt, als Fragen stellt. Denn: In Südwestfalen nimmt man die Dinge gerne in die Hand, macht, tut. Daraus entstehen auf wirtschaftlicher Seite Innovationen, Technologien, neue Produkte. Ohne viele Worte, aber mit Erfolg.

Statt anonymer Nebeneinander-Leben-Mentalität, lebt man hier miteinander. Die vielen Vereine der Region sprechen eine ganz eigene Sprache: Werte wie Solidarität, Vertrauen und Gemeinschaft sind Schlüsselbegriffe des Alltags – ohne, dass man darüber sprechen müsste.

3.

Hohe Lebensqualität: Begehrte Urlaubsregion!

Südwestfalen hat viel zu bieten. Gute, lukrative Jobs in erfolgreichen Unternehmen und eine Naturlandschaft, die voller Möglichkeiten ist. Faszinierende Wanderwege wie das größte Naturparkgebiet Deutschlands, Höhlen, die es zu erforschen gilt, Seen und Talsperren, ein riesiges Radwegenetz und das größte Ski-Gebiet nördlich der Alpen. Unter anderem. Ist doch schön, wenn so viel Lebensqualität und Work-Life-Balance direkt vor der Haustür wartet…
Sie möchten Fakten? Südwestfalen ist auch das waldreichste Erholungsgebiet Deutschlands mit einer Waldfläche von 60 %. Sauerland und Siegen-Wittgentein sind nach dem Schwarzwald das touristisch am stärksten nachgefragte Mittelgebirge in Deutschland. Und… Psssst, Geheimtipp: Europaweit einmalig – nur in Südwestfalen streift eine freilebende Wisentherde durch die Wälder des Wittgensteiner Lands…

4.

Leben im Grünen – Aber nahe der Ballungszentren!

Fakt ist: Menschen und Unternehmen haben in Südwestfalen viel Raum zur freien Entfaltung. Denn mit rund 6.200 km² Gesamtfläche nimmt Südwestfalen rund ein Fünftel von ganz Nordrhein-Westfalen ein, hier lebt aber nur rund ein Zwölftel der nordrhein-westfälischen Gesamtbevölkerung. Immerhin: Mehr als 1,4 Millionen Menschen.
Südwestfalen ist sehr gut an das Ruhrgebiet, das Rheinland und Metropolen wie Dortmund, Düsseldorf, Köln oder Frankfurt angebunden. Die Städte mit ihren Angeboten sind über die Autobahnen A44, A45 und A46 nah, gleichzeitig ist das eigene Haus mit Garten eher erschwinglich als in den Ballungszentren. Sagen wir: Leben im Grünen – mit der schnellen Option, über die Autobahn in den Großstadttrubel zu tauchen.

5.

Industrieregion Nr. 3 in Deutschland!

Ja, es ist wahr! Südwestfalen ist tatsächlich eine der stärksten Industrieregionen und somit Produktionsstätten Deutschlands.
Südwestfälische Unternehmen besetzen Marktnischen, in denen sie oftmals weltweit führend sind. Südwestfalen ist mit einem Beschäftigtenanteil von 47,3 % im produzierenden Gewerbe Deutschlands Industrieregion Nr. 3. In Nordrhein-Westfalen ist Südwestfalen sogar die unbestrittene Nummer 1.
„Südwestfalen stellt als Industrie- und Technologiestandort ein Positiv-Beispiel einer prosperierenden Region im metropolenfernen, ländlichen Raum NRWs dar“, schreibt die geografische Kommission für Westfalen. Die starken Branchen Südwestfalens sind bundesweite Leistungsträger. Ein absoluter Irrglaube also, dass ländliche Regionen grundsätzlich strukturschwach sind.

6.

Mehr als 150 Weltmarktführer!

Mehr als 150 Unternehmen der Region sind Europa- oder Weltmarktführer mit ihren Produkten. Viele Innovationen und Einzelteile, die sich zum Beispiel unter den Hauben der Autos verschiedenster Hersteller verbergen, kommen aus der Region. Produkte, die oftmals in bestimmten Branchen gut bekannt und hochgeschätzt sind – im normalen Alltag aber selten bewusst wahrgenommen werden.

Mit ihren Ideen und überzeugenden Produkten haben sich viele Unternehmen aus Südwestfalen Namen geschaffen, die weit über die Grenzen der Region hinaus national und international als starke Marken bekannt sind. Falke Socken, Krombacher Pils, Dornbracht Design-Armaturen, Spax Schrauben, um nur einige zu nennen. Eine Innovationsregion, die weit in die Welt strahlt. Gerade Familienunternehmen sind erwiesenermaßen besonders innovationsstark. Immense Innovations- und Wachstumsprozesse, die auf die klein- und mittelständische Wirtschaftsstruktur mit klarem industriellem Fokus zurückzuführen sind, sind in Südwestfalen an der Tagesordnung.

7.

Starke Bildung & Ausbildung!

Südwestfalen bietet viel, damit man seinen Weg gut und sinnvoll gehen kann. Das Ausbildungsangebot der mittelständisch geprägten Wirtschaft ist groß und wird durch gute Schulen, umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten und sechs Hochschulstandorte flankiert.

Die Zahl der dualen Ausbildungs- und Studienkonzepte ist hoch – in Südwestfalen stehen alle Türen zur persönlichen Weiterentwicklung offen.

8.

Sichere Umgebung und niedrige Arbeitslosenquote!

Die Kriminalitätsstatistik für Südwestfalen ist deutlich positiver als für den Durchschnitt NRWs. Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist laut einer Untersuchung der TU Dortmund sogar der sicherste Landkreis in NRW.
Arbeitslosigkeit und erhöhte Kriminalität gehen oft Hand in Hand. In Südwestfalen gibt es jedoch viele Jobs und wenig Arbeitslosigkeit. Weil 85% der südwestfälischen Unternehmen unter 250 Mitarbeiter/innen haben, ist die Abhängigkeit der Region von Großunternehmen und -konzernen gering. Das sorgt für einen Schulterschluss zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern, was zum Beispiel die Arbeitslosigkeit auf einem niedrigen Niveau hält. Gute Ausbildung, gute Jobs und darüber hinaus eine hohes Maß an Sicherheit. Das alles sind zentral wichtige Punkte auf der existenziellen Seite des Lebens.

9.

Ein starkes Netzwerk!

Es klingt ein wenig wie im Märchen. Es waren einmal die fünf Kreise Hochsauerland, Olpe, Siegen-Wittgenstein, Soest und der Märkische Kreis, die ein bisschen nebeneinander her gelebt haben. Das hat sich 2007 geändert. Untereinander hat man die Freundschaftsanfrage gestellt und sich zusammengetan – zu Deutschlands jüngster Region: Südwestfalen.

Wozu gab es 2007 den politischen Zusammenschluss der fünf Landkreise? Gemeinsam ist man stärker. Man bewarb sich gemeinsam um ein großes NRW-Programm, die sogenannte Regionale 2013 – und gewann den Zuschlag für das Strukturförderprogamm! Es wurden viele gemeinsame Projekte in den Bereichen Infrastruktur, Städtebau, Dorfentwicklung, Wirtschaft und Bildung sowie Landschafts- und Klimaschutz umgesetzt. 2011 entschlossen sich die südwestfälische Politik und die südwestfälische Wirtschaft zudem, gemeinsam die Region durch das Regionalmarketing zu bewerben.

Und die Zukunft? Sauerländer, Siegerländer, Wittgensteiner, Märker und Soester Bürgerinnen und Bürger, Unternehmerinnen und Unternehmer, Initiativen und Institutionen bringen gemeinsam ein Gewicht auf die Waage, was deutschlandweit keinen Vergleich scheuen muss. Südwestfalen wächst noch enger zusammen und arbeitet an einer starken, gemeinsamen Vision.

10.

Leben in starken Gemeinschaften!

Großstädten lastet man Anonymität an, Kleinstädten das Spießertum.
Wie das Leben in Südwestfalen ist – davon müssen Sie sich selbst überzeugen. Fest steht: Hier zählt die Gemeinschaft. Die hohe Vereinsdichte zeigt, wie gern man miteinander ist. Ob Schützenfeste, Open-Air-Festivals oder gemeinsame Kunstprojekte: Zusammen hat man mehr Spaß. Und: Ist nicht alleine. Ist einer in Not, tritt die Ortschaft für ihn ein.

Du brauchst weitere Infos zur Region?
  • Südwestfalen Agentur GmbH
    Martinstraße 15
    57462 Olpe